Fundstück der Woche: Was für ein Weichei!

httpv://www.youtube.com/watch?v=HtkuvF7VbSQ

Ka, ob das zum Teil gestellt ist oder nicht, aber ich hätte den Kerl (Stephen) schon längst aus meinem Tattoo Studio geworfen. Soll er doch mit seinem halben Bildchen auf dem Oberarm glücklich werden.

Hat er ernsthaft gedacht, dass sowas schmerzfrei ist? Ich habe selber ein Tattoo an der Stelle. Es war etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

Was für ein Weichei!

(via Spiegel Offline.de)

EDIT: Schaut euch die anderen 14 Videos (Rechts in meinen Favoriten) an. Der Typ hat sie nicht alle. Der ist eine Strafe für jede Familie.

Tattoos – Kann man danach süchtig werden?

Mein erstes Tattoo ließ ich mir vor ca. 12 Jahren stechen. Einen Schriftzeichen auf meinem linken Oberarm. Vor gut 8 Wochen kam dann mein zweites Tattoo dazu. Ein Fussabdruck eines Tieres. Und nein, es sieht nicht aus wie das Logo eines etwas größeren Klamottenherstellers :haareraufen:

Am Donnerstag muss ich noch mal zur Nachkontrolle und Günni, der Tätowierer, entscheidet dann, ob das Bild nachgestochen werden muss oder nicht.

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich ernsthaft am überlegen bin, ob ich mir iiiirgendwann noch ein Bildchen stechen lassen soll. Was genau es sein wird und wo genau es hinkommen soll weiss ich noch nicht, aber der Gedanke gefällt mir auf jedenfall.

Habt ihr ein Tattoo/Piercing? Wenn ja, was für ein Motiv und wo habt ihr es euch stechen lassen?